raus! : Jugendparlament

Folge FÜNF unserer Interview-Reihe „raus!“

Das Jugendparlament vertritt die Meinung aller Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren in Trier. Weil wir mehr darüber erfahren wollten, haben wir uns in der Geschäftsstelle des JuPa mit Kerstin Schorer-Hach getroffen. Sie unterstützt und begleitet das JuPa und hat uns viel dazu erklärt und erzählt. Im November wird das Trierer Jugendparlament neu gewählt.

Mit Kerstin Schorer-Hach in der Geschäftsstelle des Jugendparlaments

Es hat an diesem Tag gegossen wie aus Eimern. Mann, waren wir nass, als wir dort ankamen…

Mein großer Wunsch ist, dass sich im November ganz viele Kinder und Jugendliche zur Wahl stellen. Und ich wünsche mir, dass dem Jugendparlament noch viel mehr zugehört wird!“ (Kerstin Schorer-Hach)

Hier geht’s zum Interview mit Kerstin Schorer-Hach:

Es ist cool, dass man durch das JuPa Entscheidungen beeinflussen kann. (Dustin)

Ich fand es sehr interessant. Ich würde mich freuen, wenn jemand aus unserer Schule kandidieren würde. (Rafal)

Jeder kann mitmachen und mitbestimmen. Das finde ich gut. (Fortune)

Frau Schorer-Hach war sehr nett. (Steve)

Hier findest du alle Infos zum Trierer Jugendparlament:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s