Die Abschlussfeier…

… ist in Arbeit 😅 Wir stecken mittendrin! Und das ist unser Motto:

Im letzten Schuljahr waren wir Helden, weil wir auf so vieles verzichten mussten. Und trotzdem haben wir alles gegeben. (Kira)

Ein Held ist jemand, der Liebe und Glück an die Menschen verteilt, die er richtig gern hat. (Justin)

Im letzten Schuljahr waren wir Helden, weil wir auf den Abstand geachtet und eine Maske getragen haben. (Mia)

Neues von Charly

von Klasse 7-9c

Für mich gibt es auch Regeln!

Bei uns in der Klasse gibt es einige Regeln, damit ich mich wohlfühle:

Ich möchte zum Beispiel nicht, dass es in der Klasse laut ist. Wenn es zu laut ist, tun mir die Ohren weh.

Ich finde es nicht gut, wenn jeder meinen Namen ruft, denn das verwirrt mich zu sehr.

Ich wünsche mir, dass jeder neben mir normal geht und nicht rennt oder rumspringt, denn das macht mir Angst.

Streicheleinheiten mag ich sehr gerne, aber nicht an Stellen, an denen es mir weh tut. Ich mag es zum Beispiel nicht, wenn man mir am Schwanz oder an den Ohren zieht. Auch an den Füßen mag ich es nicht so gerne gestreichelt zu werden, denn da bin ich sehr kitzelig.

Leckerlies mag ich besonders gerne. Ihr dürft mir aber nur Leckerlies geben, wenn ich davor auch ein Kommando mache. Denn zu viele Leckerlies sind für mich nicht gut. Die machen mich zu dick, wie Schokolade bei euch.

Hallo, ich bin Charly

Darf ich mich vorstellen? Ich bin Charlie, ein dreijähriger Labrador.

Mein „Frauchen“ Frau Jonas und ich lassen uns gemeinsam zum Schulhunde-Team ausbilden. Ich kann also jetzt zusammen mit ihr als Schulhund an der Medard -Schule Trier arbeiten.

Charly zusammen mit Jeremy

Willst du mehr über mich erfahren? Dann klick auf den Button:

Kunterbunte Kandinsky-Kunst

von Klasse 8-10

Heute haben wir endlich 🙈 die Weihnachtsdeko von den Scheiben entfernt. Das wurde zwar echt Zeit, sah aber auch ganz schön kahl aus, nachdem die bunten Sterne alle weg waren. Doch uns ist schnell etwas Neues eingefallen: Kandinsky!

Wassily Kandinsky war ein berühmter moderner Künstler, dessen Bilder uns genauso gut gefallen wie die von Hundertwasser. Deshalb haben wir folgendes gemacht: Aus buntem Transparent- und Seidenpapier haben wir verschiedene Formen ausgeschnitten und zu Mustern zusammengestellt. So ähnlich wie es auch Kandinsky in seinen Kunstwerken gemacht hat. Die Muster haben wir dann in großen Folien laminiert und an unsere Fenster im Klassenraum geklebt. Die leuchten toll!

Dustin: „Meine Bilder sind voll gut geworden!“

Fortune: “ Ich finde die Bilder sehr kreativ!“

Justin: “ Ob mein Bild wohl irgendwann auch zwei Millionen wert ist…?“ 😉

Frau Fröhlich: „Hauptsache bunt und heiter!“ 🙂

Kandinsky: „Farbe ist eine Kraft, die die Seele direkt beeinflusst.“

Malen wie Hundertwasser

von Dustin (Klasse 8)

Bild von Fortune

Wir, die Klasse 8-10, haben im Kunstunterricht mit Zuckerkreide gemalt. Es kamen leuchtend bunte Bilder dabei heraus. Vorher haben wir uns Bilder des Künstlers Friedensreich Hundertwasser angeschaut.

Zuckerkreide

In Zucker gebadete Kreide malt in viel leuchtenderen Farben als normale Kreide und haftet besser auf dem Untergrund. Zuckerkreide hört sich lecker an, ist aber gar nichts zum Essen. Ganz besonders schön wirken die Farben auf dunklem Papier.

Friedensreich Hundertwasser Regentag Dunkelbunt war ein österreichischer Künstler, der vorrangig als Maler, aber auch in den Bereichen Architektur und Umweltschutz tätig war. Er lebte von 1928 bis 2000. Hier könnt ihr mehr über das Leben von Hundertwasser erfahren:

Rezept für Zuckerkreide

  • Wasser in eine Schüssel geben
  • Zucker in das Wasser einrühren, bis die Lösung dickflüssig wird
  • die Kreide ein paar Minuten in die Zuckerlösung legen
  • die Kreide aus dem Zuckerwasser nehmen
  • jetzt kannst du mit der Zuckerkreide malen

Natur ist schön, Kunst ist schön, beides gehört zusammen.

Friedensreich Hundertwasser

Wasserperlen

Unsere Experimentier-Runde geht weiter: Wir erforschen Wasserperlen! Du willst wissen, was das genau ist? Und was wir damit vorhaben? Dann bleib dran und schau in den nächsten Tagen wieder hier in der Schülerzeitung vorbei. Dann zeigen wir dir unser kunterbuntes Ergebnis…

Viele Grüße von der Klasse 1-3d 🙂

Wie war’s beim Impfen?

Redakteur Dustin will das genauer wissen. Er fragt seine Klassenlehrerin Frau Fröhlich, die Anfang März im Trierer Impfzentrum geimpft wurde. Das Interview kannst du hier lesen und auch anhören:

Dustin: Tut die Impfung weh?

Frau Fröhlich: Nein, überhaupt nicht! Das ist nur ein ganz kleiner Pieks, den man fast nicht merkt.

Wie lange muss man warten?

Ich war schnell dran. Nach zehn Minuten war ich schon durch das Impfzentrum durch. Danach musste ich noch eine Viertelstunde sitzen bleiben, damit die sicher sein konnten, dass es mir nach der Impfung auch gut geht.

Wie verläuft die Impfung?

Man geht zuerst zur Anmeldung und zeigt den Zettel mit seinem Impftermin vor. Dann wird man weitergeleitet, bis man im Impfzentrum drin ist. Dort muss man noch einmal unterschreiben und kann Fragen stellen. Und dann wird man auch schon weitergeleitet zu dem Arzt oder der Ärztin, die die Impfung vornimmt.

Wie lange dauert die Impfung?

Die Impfung selber dauert nur ein paar Sekunden.

Wie ging es Ihnen nach der Impfung?

Mir ging es einen Tag lang nicht so gut. Ich hatte Kopfschmerzen und Schwindel und habe mich schlapp gefühlt. Aber das ist ganz normal. Das sind Nebenwirkungen, die bei dieser Impfung auftreten. Die sind dann auch ganz schnell wieder weg. Andere hatten nur wenige Nebenwirkungen. Das ist bei jedem unterschiedlich.

Waren die Mitarbeiter nett?

Ja, die waren supernett!

Hatten Sie Angst vor der Impfung?

Nein! Überhaupt gar nicht! Ich war froh, dass ich so früh dran sein durfte.

Welcher Impfstoff wurde Ihnen gespritzt?

Mir wurde AstraZeneca gespritzt.

Tut der Arm nach der Impfung weh?

Ja, ein bisschen. Wie Muskelkater.

Was passiert mit dem Virus, wenn es den Antikörpern begegnet?

Die Antikörper sind dafür da, das Virus unschädlich zu machen. Es kann dann die Körperzellen nicht mehr angreifen.

Hier kannst du das Interview anhören:

Und hier kannst du dir anschauen, was bei einer Impfung im Körper passiert:

Schnappschüsse

Weißt du, was das ist? Und vor allem, wo? Diese Fotos haben wir alle in unserer Schule aufgenommen. Du gehst an diesen Orten oft vorbei 😉

Mach dich doch mal auf die Suche… Viel Spaß dabei wünscht dir die Klasse 8-10!

Alles gefunden? Nein? Dann geht es hier zur Auflösung!